Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die Pandemie ist der stärkste Digitalisierungstreiber. Besonders mit Blick auf das Home-Office wird das klar: Viele Unternehmen bieten nun Home-Office an, obwohl sie es sich zuvor nicht haben vorstellen können.
Das Home-Office löst aber nicht nur Begeisterung aus: Teamarbeit, Leistung und Führung werden in Deutschland leider immer noch stark mit der Büro-Präsenz verbunden. Zudem findet das Home-Office häufig unter improvisierten und provisorischen Bedingungen statt. Es wird damit zur belastenden Herausforderung.

Das Webinar:

Das Home-Office in Deutschland muss dringend professionalisiert werden. Am Dienstag, den 16. Februar 2021 ab 10.45 Uhr veranstaltet das Unternehmen „Home Office Total“ dazu ein Webinar.

Die TeilnehmerInnen erhalten einen Einblick in die wichtigsten Grundlagen des Home-Office. Es wird gezeigt, wie der Stand der Dinge ist und wie Unternehmen und Organisationen das Home-Office professionell angehen können.

Das Programm und die Speaker im Einzelnen:

– Das Home-Office aus Sicht des Gesetzgebers, Thorsten Blaufelder, Fachanwalt für Arbeitsrecht
– IT-Sicherheit: Vertraulichkeit im Home-Office, Christoph Nienhaus, Cisco Systems – IT Leiter Deutschland und Benelux & CIO Germany
– Wie eine Remote Work Kultur dauerhaft im Unternehmen etabliert werden kann, Teresa Hertwig, Home-Office Expertin und Gründerin von GetRemote
– So wird das Home-Office professionell, Stephan Haida, Gründer von Home Office Total

Im Anschluss an die Sessions gibt es eine Diskussion mit den Teilnehmern.

Moderation: Inga Höltmann, Journalistin und New Work Spezialistin

Weitere Details zur Veranstaltung:

Das Webinar ist kostenlos und richtet sich an alle, die sich mit den Grundlagen des Home-Office beschäftigen wollen. Es findet digital als Webex-Event statt. Registrierung unter https://www.linkedin.com/events/krisenmodusoff-grundlagen-webin6762742577172119552/

Der Webinar-Link wird dort kurz vor der Veranstaltung veröffentlicht.